Bewerbung als Erzieher/in

C. Riesenberger

Allgemeines zur Bewerbung als Erzieher/in 

Als Erzieher und auch  als Erziehern ist es fast wie in einem anderen Beruf, wenn es um die Bewerbung geht. Wir gestalten einen Lebenslauf, fügen unsere fachlichen Kenntnisse und Zeugnisse an und konzentrieren uns auf das Anschreiben. Doch ist das wirklich wie in jedem anderen Beruf? Nur in Teilen.

 

Das Anschreiben

Sucht man im Netz nach Antworten so kommt man bei den Bewerbungen als Erzieher/in oft an seine Grenzen. Viel zu unterschiedlich werden die Empfehlungen gemacht. Diese reichen von seien Sie auffällig bis zu seien Sie frech und kreativ. Wir haben hier schon die verschiedensten Bewerbungen erlebt und es waren zum Teil auch bemalte und beklebte Bewerbungen dabei. Doch eines, was wir Ihnen sagen können, ist folgendes: Vergessen Sie oben genanntes ganz schnell.

Ein Bewerbungsschreiben muss vor allem eines sein: klar in seiner Struktur. Sie müssen sehen, dass Sie sich hier als eine Kraft verkaufen wollen, die einer Kita-Leitung und auch einem Träger das Gefühl geben sollte, durch sie eine Bereicherung zu erfahren. Dieses erreichen Sie jedoch nur, wenn Sie allen kindlichen Schnickschnack weg lassen und ein Anschreiben vorlegen, das sauber aufgeräumt ist und Ihre Kompetenz gut strukturiert ausdrückt. Drucken Sie sich verschiedene Bewerbungen aus und lassen Sie diese rein optisch auf sich wirken. Verwenden Sie eine klare Form und eine Schrift, die gut zu lesen ist.

Im Inhalt sollten Sie sich auf 120 maximal 350 Zeichen konzentrieren. Weniger kann sehr salopp wirken und mehr, dass Sie kaum auf einen Punkt kommen. Versetzen Sie sich in die Lage einer Kita-Leitung, die aktuell 10 Bewerbungen auf dem Tisch oder im Posteingang liegen hat. Geben Sie vor allem eine klare Vorstellung und zeigen Sie Interesse am Team, am Konzept und stellen Sie sich als „Erwachsen“ dar. Lassen Sie Ihr Anschreiben auch von anderen Personen lesen und achten Sie auf den ersten Eindruck.

Der Lebenslauf

Wie im Bewerbungsschreiben ist ein vor allem klarer Lebenslauf wichtig. Es sollte hier zu keinen Fragen oder zu Unklarheiten kommen. Übergehen Sie keine „Schwächen“ in Ihrem Lebenslauf, sondern stehen Sie zu allen Ereignissen. Kontrollieren Sie die Daten und die durchgängige Darstellung.

 

Der Anhang

Zu einer jeden Bewerbung gehören auch bei einer Bewerbung als Erzieher/in der Anhang und die Kopien relevanter Zeugnisse und Empfehlungen. Achten Sie auf saubere Ausdrucke und auch auf die Vollständigkeit. Zeugnisse alter Arbeitgeber sollten ebenfalls beigefügt werden. Legen Sie bei, was Ihre Kompetenz und Ihre Person zum Ausdruck bringt. Auch private Engagements sozialer Natur lassen erahnen, um wen es sich bei dieser Bewerbung handelt.

 

Hilfreiche Links zum Thema „Bewerbung als Erzieher/in“

Link zu (kimeta.de/Jobs)

Link zu (rechtssichere-kita.de)

Link zu (einstieg.com/bewerbung)

 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder