Was sind die Rechte und Pflichten eines Elternbeirat?

C. Riesenberger

Allgemeines zu den Rechten des Elternbeirat

Der Elternbeirat hat Rechte und Pflichten, denen er sowohl nachkommen muss als auch darf. Diese sind im Kindergarten sehr unterschiedlich und können von Kita zu Kita festgelegt werden. Hierbei gibt es Modelle, die eine aktive Einbindung in den Alltag der Kita erlauben. Bei anderen Elternbeiräten ist dies weniger der Fall. Elternbeiräte in Kitas können in Entscheidungen beim Kauf, bei Aktivitäten wie auch bei personellen Entscheidungen eingebunden werden. Diese Rechte werden jedoch nicht von Gesetzes wegen dem Elternbeirat in Kitas zugestanden.

 

Die rechtlichen Grundlagen zum Elternbeirat

Für den Elternbeirat sind folgende Gesetze maßgebend.

  • Bundesgesetz SGB VIII o. KJHG
    • 1 Recht des Kindes auf Erziehung
    • 22a Auftrag der Einrichtung

Innerhalb der Einrichtungen werden sogenannte Elternbeiräte gebildet. Diese unterstützen die Erziehungsarbeit und stellen den Kontakt zu den Eltern her. Diese Elternbeiräte haben ein Recht, sich zu übergeordneten Beiräten zusammenzuschließen. Dies geschieht bis auf Bundesebene.

Das Sozialministerium gibt ebenfalls einige Richtlinien zum Elternbeirat vor.

Die Aufgaben des Elternbeirats ist es, die Erziehungsarbeit der Bildungseinrichtung zu unterstützen. Dies soll zudem die Zusammenarbeit zwischen den Eltern, der Kita und den Trägern fördern und gegebenenfalls zwischen diesen vermitteln. Hierin sehen wir eine besonders wichtig Aufgabe des Elternbeirats.

Der Elternbeirat soll auch die Bildungs- und Erziehungsarbeit unterstützen und setzt sich dafür ein, dass der Bildungsauftrag gegenüber den Kindergartenkindern gewahrt wird. Als Elternbeirat soll dieser bei den Eltern der Einrichtung das Verständnis für die Bildungs- und Erziehungsarbeit wecken.

Ein Teil, der gerne vom Elternbeirat wahrgenommen wird, ist die Funktion eines Vermittlers bei Wünschen und Vorschlägen der Eltern wie auch bei Anregungen zur Verbesserung des Leistunsangebotes in der Kita. Der Elternbeirat in einer Kita soll Kontakt zu den Eltern halten und in dieser Funktion die Gesamtheit vertreten.

Der Elternbeirat soll in seiner Funktion die Zusammenarbeit fördern. Darin gilt es mitzudenken. Fragen wie: Sind die Räumlichkeiten optimal gestaltet? Wie steht es um die Ausstattung? Müssen neue Spielgeräte angeschafft werden? Wie steht der Kindergarten in der Öffentlichkeit? Darf hier Arbeit oder Lobbyarbeit geleistet werden? stellen sich hier.

Der Elternbeirat hat ein absolutes Informationsrecht. Dazu muss von Seiten der Trägerschaft und der Kita das pädagogische Programm, die Organisation und die Betriebskosten offengelegt werden. Daraus resultiert auch das Recht auf Anhörung. So kann der Elternbeirat eigene Vorschläge zur Regelung der Ferien und Öffnungszeiten, der Festsetzung der Elternbeiträge oder auch der Einführung neuer pädagogischer Programme unterbreiten. Machen Sie davon Gebrauch.

 

Hilfreiche Links zum Thema „Rechte und Pflichten des Elternbeirat“

Info auf (hss.de)

Genaue Hilfe zu Thema (elternbeirat-wvsg.de)

Link mit hilfreichen Infos (eltern.de)

 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder