Kinderzuschlag

C. Riesenberger

Definition Kinderzuschlag

Der Kinderzuschlag, der zusammen mit den Hartz-Gesetzen eingeführt wurde, ist eine Sozialleistung, die, ähnlich wie das Kindergeld, von den Familienkassen ausbezahlt wird. Der Kinderzuschlag soll Eltern vor Hartz IV schützen, die zwar genug Einkommen für sich selbst, aber nicht auch noch für die Kinder haben. Den Kinderzuschlag können Elternpaare oder Alleinerziehende erhalten, die Anspruch auf Kindergeld für ein in ihrem Haushalt lebendes Kind haben und deren Einkommen sich in einem bestimmten Bereich zwischen einer Mindest- und einer Höchstgrenze bewegt. Der höchstmögliche Kinderzuschlag beträgt für jedes im gemeinsamen Haushalt lebende Kind bis zum 30.06.2016 140 und ab dem 01.07.2016 160 Euro im Monat. Die Mindesteinkommensgrenze beträgt für Paare 900 Euro und für Alleinerziehende 600 Euro.

 

Hilfreiche Links:

Agentur für Arbeit Zum Fachartikel

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Zum Fachartikel 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder