Welchen Schulranzen kaufen?

C. Riesenberger

Eine kleine Geschichte über den Schulranzen 

Ursprünglich kommt der Schulranzen aus dem Militär und bezeichnete ursprünglich einen Soldatenrucksack. Ende des 19.Jahrhunderts wurde er allgemein als Tasche für die Schule verwendet, wobei es schon damals verschiedene Modelle für Mädchen und Jungen gab. Der Schulranzen war aus Leder, Leinen und Fell, hatte für Jungen eine lange Klappe und für Mädchen eine kurze. Seit 1970 wird er aus textilen Gewebe und Kunststoff hergestellt und unterscheidet sich weiterhin traditionell für Jungs und Mädchen.

Seit 1990 gibt es die DIN-Norm 58124 (2010 aktualisiert), die genau vorschreibt, welche Anforderungen ein Schulranzen erfüllen muss. So stellt sie Anforderungen an Verkehrssicherheit, Gebrauchstauglichkeit sowie körperliche Eigenschaften. Weiterhin wird für Jungen und Mädchen unterschieden, wobei mehr auf Farben und Motive geachtet wird als weniger eine unterschiedliche Form.

  

Worauf muss ich allgemein beim Kauf eines Schulranzens achten? 

Zunächst einmal gibt es den Schulranzen und den Schulrucksack. Der Schulrucksack wird gerne in der Zeit nach der Grundschule (weiterführende Schulen) verwendet, je nach individuellen Vorlieben und Geschmäckern und weil er einfach bequemer ist. Der klassische Schulranzen ist nach DIN 58124 in Form, Größe und Aussehen für die Grundschule konzipiert und berücksichtigt die Entwicklung kleiner Kinderkörper. Er hat Reflektoren und ist in Signalfarben gehalten. Da der Umgang von Kindern mit ihren Sachen nicht immer ein umsichtiger ist, ist der Schulranzen besonders robust. Gurte und Material sind sehr stabil und der Ergonomie von Schulkinderrücken angepasst. Neben den Eigenschaften Stabilität und Sicherheit ist natürlich auch der Geschmack des Kindes relevant: Welches Motiv oder welche farbliche Gestaltung gefallen ihm? Wichtig sind auch folgende Punkte: Die Gurte sollten gepolstert sein, genug Stauraum für Brotzeit und Getränk sollte vorhanden sein, der Ranzen sollte über genügend Seitentaschen verfügen und leicht zu reinigen sein. Wenn bei der Auswahl des Schulranzens diese Sicherheitsvorschriften eingehalten werden, ist von einem Kauf nicht abzuraten.

 

Welche Top-Marken gibt es?

Zum einen gibt es die ergobag-Reihe für Grundschulkinder, eine Mischung aus Trekkingrucksäcken und Schulranzen . Bei diesem Produkt wird das Gewicht auf das Becken des Kindes verlagert und ist somit besonders ergonomisch verteilt. Die Ranzen können neben ihrem stilvollen und aktuellen Design individuell gestaltet werden, die Innenaufteilung des ergobag sorgt für Ordnung und in der Fronttasche ist genug Platz für Brotzeit und Getränke. Der ergobag kann mit einer Sporttasche kombiniert werden. Er kostet um die 200€.

Der Schulranzen von Lässig ist speziell für die Grundschule konzipiert und kostet um die 110€. Die Schultergurte wie auch der Rücken sind gepolstert, der Ranzen hat einen Brust- und einen Beckengurt. In Kombination mit zwei großen Seitentaschen und einer Vordertasche hat jeder Grundschüler genug Stauraum. Der Ranzen ist mit Reflektoren versehen, hat einen separaten Platz für den Stundenplan und wird mit einer Kordel geschlossen. Auch das Design ist ideal für Grundschulkinder geeignet.

Die Schulranzen von Scout sind schon seit vielen Jahren zuverlässiger Partner von Grundschülern. Alle Produkte der 4teiligen Serie sind streng nach DIN 58124 konzipiert. Sie sind alle ergonomisch, haben viel Stauraum und sind auffällig designed. Durch den Beckengurt verteilt sich das Gewicht des Ranzens, Seitentaschen und Standfestigkeit runden das kindgerechte Produkt ab. Scout bietet viele Extras an, mit zusätzlichen Taschen im Set kostet der Scout um die 235€.

Die Schulranzen von Herlitz gibt es in fünf Ausführungen: FLEXI, SPORTI, MIDI, MOTION und als Motiv-Rucksack. Alle zeichnen sich durch hohe Ergonomie aus. Die Ranzen haben einen Brustgurt und zum Tragen einen komfortablen Griff. Sie sind Dank einer stabilen Bodenplatte sehr standfest und haben 3M™ Scotchlite™ Reflektoren. Die Schulranzen von Herlitz bieten verschiedene Designs für Jungen und Mädchen, kommen mit viel Zubehör und kosten zwischen 50€ und 80€.

 

 

Weiterführende Seiten:

Weiterführende Infos zum richtigen Schulranzen bei: (familie.de)

Weiterführende Infos zum richtigen Schulranzen bei: (elternwissen.com)

Weiterführende Informationen zum richtigen Schulranzen bei: (oekotest.de)

 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder