Emmi Pikler Kleinkind­pädagogik

Über die Person Emilie Pikler

Emilie Reich, später durch Heirat benannte Pikler, wurde 1902 in Österreich (Wien) geboren. Man nannte Sie auch liebevoll Emmi, was ihrem zugrundeliegenden pädagogischen Konzept nach Emmi Pikler den Namen einbrachte. Emmi Pikler wurde eine ausgezeichnete Kinderärztin, die Ihr Studium, nach Ihrem Aufenthalt in Budapest, in Wien absolvierte. Bereits Ihre Mutter, die sehr früh verstarb, war eine gelernte Kindergärtnerin. Ihr Mann, ein Pädagoge und Mathematiker, bestätigte Sie in Ihrem Tun, die spätere Emmi Pikler Pädagogik zu erforschen.

 

Ansatz der Emmi Pikler Kleinkindpädagogik

Ein Ansatz dieser Pädagogik lautet, dass ein Kind sich am besten entfalten kann, wenn es auch die Möglichkeit erhält, sich selbstständig zu entwickeln. Die Aufgabe der Erwachsenen sei es lediglich, Ihnen ein stabiles Umfeld zu bieten sowie die Möglichkeit zu einer stabilen Beziehung. Die Kinder sollen laut Emmi Pikler entsprechend Ihrem Entwicklungsstand selbstständig aktiv werden. 

 

Die 4 Prinzipien der Emmi Pikler Pädagogik

  1. Das erste Prinzip gilt dem Respektieren vor der Eigeninitiative des Kleinkindes. Die Erwachsenen bieten Unterstützung bei seiner selbstständigen Tätigkeit. 
  2. Das zweite Prinzip gilt der stabilen Beziehung dem Kind gegenüber nur wenigen Vertrauenspersonen. Die Stabilität steht im Vordergrund. 
  3. Das dritte Prinzip gilt dem Bestreben, dass ein Kind sich grundlegend anerkannt und auch angenommen fühlen soll. 
  4. Das vierte Prinzip gilt der Gesundheit der Kinder. Darin vor allem die körperliche Verfassung. 

Aus diesem Grund weist die Emmi-Pikler-Pädagogik auf drei Aspekte hin. 

  • Erstens die Pflege. Darin vor allem die behutsame Versorgung des Körpers der Kinder sowie das Achten des Kindlichen Wunsches, beteiligt zu sein. 
  • Zweitens die Bewegungsentwicklung. Die Kinder sollen in dieser Phase Ihren eigenen Rhythmus vorgeben und sich eigenständig entwickeln ohne das beschleunigende Zutun der Erwachsenen. 
  • Drittens das Spiel. Hier ist es vor allem der geborgene Rahmen, in dem sich die Kinder frei und ungestört in einer altersgemäßen Umgebung entwickeln können.  

 

Die innige Kommunikation der Emmi Pikler Pädagogik

Die Säuglingspflege gehörte laut Emmi bereits zur Erziehung. Die wichtigsten Erfahrungen machen Babys wenn diese gewickelt, gefüttert oder angezogen werden. Aus diesem Grund ist an dieser Stelle der liebevolle Umgang oder auch der geduldige Umgang von entscheidender Bedeutung. Sie können selbst diese Grundsätze umsetzen und daheim mit Ihrem Kind üben. Sprechen Sie mit Ihrem Kind und binden Sie dieses in die Kommunikation mit ein. Zeigen Sie Ihm, was Sie tun, genau wie die Gegenstände, die Sie benutzen. Wichtiger Punkt nach Emmi Pikler ist, dass Sie sich dazu auch die Zeit nehmen und auch die entsprechende Ruhe ausstrahlen. 

Emmi Pikler beobachtete bereits früh, dass selbst Kinder mit gerade einmal drei Monaten bereits in eine aktive Kommunikation zu Ihnen gehen. Die Kinder wollen aktiv lernen, vorausgesetzt sie werden von den Eltern geduldig gelassen. So gibt es das Beispiel des Anziehens. Es gilt zu warten bis das Kind zum kommenden Schritt bereit ist. 
Schaffen Sie daher auch immer wiederkehrende Abläufe dem Kind gegenüber. Schnell wird es darin Sicherheit finden und erhält Orientierung und einen zeitlichen Rahmen. Erstellen Sie zu jedem Ereignis einen Anfang und ein Ende, damit es weiß, was jetzt zu folgen hat. Auch der Ort sollte ein fester sein. Essen findet in einem dafür vorgesehenen Raum statt. Genau wie das Anziehen im Kinderzimmer. So kann sich das Kind schnell an Abläufe gewöhnen und in sicherer Umgebung die Welt erkunden. 

  

Hilfreiche Links zur Emmi Pikler Pädagogik

Emmi Pikler Pädagogik (elternwissen.com)

Emmi Pikler Pädagogik (wikipedia.org)

Emmi Pikler Pädagogik (pikler.de)

 

Litaraturempfehlungen

Im Markt gibt es zahlreiche Bücher die sich eingehender mit der Emmi Pikler Pädagogik auseinander setzen. Eine vollstädnige Literaturliste kann an dieser Stelle daher nicht gegeben werden. Allerdings können wir dem interessierten Leser folgende Bücher nahelegen:

  • Czimmek, Anna; Emmi Pikler - Mehr als eine Kinderärztin; erschienen im P. Zeitler Verlag; 28 €

  • Astrid Gilles-Bacciu / Reinhild Heuer / Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. / Pikler Gesellschaft Berlin e.V (Hrsg.); Emmi Pikler; Ein Theorie- und Praxisbuch für die Familienbildung; erschienen im BELTZ JUVENTA Verlag, 26,95 €

  • Emmi Pikler, Friedliche Babys - zufriedene Mütter; erschienen im Herder Verlag Freiburg, 9,99€

  • Tardos, Anna;  Emmi Pikler -Laßt mir Zeit; erschienen im Pflaum Verlag; 22€

  • Anna Tardos und Anja Werner;  Ich, Du und Wir, frühes soziales Lernen in Familie und Krippe, Herausgegeber: Pikler Gesellschaft Berlin in Kooperation mit der Pikler Gesellschaft für Kleinkinder

  • Judit Falk und Monika Aly;  Beobachten, Verstehen und Begleiten, Entwicklungsdiagnostik nach Pikler; Herausgegeber: Pikler Gesellschaft Berlin in Kooperation mit der Pikler Gesellschaft für Kleinkinder

 

Besonderer Tipp

Eine der umfassendsten Webseiten mit Büchern und Schriften zur Pikler-Pädagogik finden Sie unter der Website pikler-hengstenberg.at. Neben den klassischen Schriften finden interessierte Leser DVD`s zur Pikler-Pädagogik aber auch Bewegungsmaterialen unter anderes Anschauungsmaterial.

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder