Freizeitangebot Bremen mit Kindern

Fotograf: Erwien Grote / pixelio.de

Die Bremer Stadtmusikanten kommen wider Erwarten nicht AUS Bremen, sondern waren nur unterwegs NACH Bremen. Das hat die Bremer allerdings nicht daran gehindert, Esel, Hund, Katze und Hahn diverse Denkmäler zu widmen.

Das bekannteste von Gerhard Marcks steht seit 1951 am Bremer Rathaus. Es bringt Glück, den Esel mit Handschlag zu begrüßen. Wenn man beide Beine gleichzeitig umfasst, darf man sich was wünschen.

Die Deutsche Märchenstraße führt durch Bremen und Familien können hier märchenhafte Tage verleben:

Zum Beispiel (Überraschung!) mit den Stadtmusikanten beim Märchenspiel auf dem Domshof.
Auch die Kinderführung, die jeden Sonntag gleich nach dem Märchenspiel (von April bis Oktober) stattfindet, beschäftigt sich mit den Stadtmusikanten. Selbst bei der Kinder-Stadtralley oder einer Nachtwanderung im Bürgerpark wird man ihnen begegnen.

Verwirrung gibt es gelegentlich auf dem Marktplatz, wenn Tierstimmen aus dem Erdboden zu hören sind. Hierbei handelt es sich glücklicherweise nicht um die eingekerkerten Stadtmusikanten, sonder um das "Bremer Loch":
Die nach Gullideckel aussehende Spendenbüchse im Straßenpflaster bedankt sich für jede Münze in einer Tierstimme. Sie befindet sich vor dem Haus der Bürgerschaft. Mit dem Erlös werden z.Bsp. die Arbeiterwohlfahrt und das Deutsche Rote Kreuz unterstützt.

Stadtbekannte Bremer Charaktere geben sich im Geschichtenhaus im Schnoor ein Stelldichein, wie Heini Holtenbeen, Gesche Gottfried oder Fisch-Lucie. Hier werden Szenen der Stadtgeschichte wie der Dombrand live nachgespielt. Auch die Bremer Stadtmusikanten finden (einen weiteren) Raum.

Hungrige große und kleine Piraten finden leckere Beute auf dem Pannekoekship "Admiral Nelson" am Schlachte Anleger.

Dann vielleicht weiter zur Maritimen Meile? Hier befindet sich das letzte erhaltene Segel-Vollschiff, die "Schulschiff Deutschland". Im alten Hafenspeicher ist das Spicarium untergebracht, eine Mitmach-Ausstellung über Schiffbau, Schifffahrt, Marine-Bionik und Yachtdesign.

Das Universum Bremen lädt zur Entdeckungstour in die Welt der Wissenschaft. Über 300 Ausstellungsstücke animieren im Science Center zum Berühren, Mitmachen und Experimentieren. Im Universum mit seinen drei neuen Themenbereichen Technik, Mensch und Natur können
Phänomene mit allen Sinnen erforscht werden - Wissenschaft mit Spaßgarantie.

Im Frühsommer findet "La Strada", das internationale Festival der Straßenkünste, in der Hansestadt
statt.

Regenfeste Kunst bietet "Mensch, Puppe!", das Bremer Figurentheater. Auf dem Spielplan stehen „Aschenputtel“, „Ritter Rost“ und „Der eingebildete Kranke“.

Bewegungshungrige finden in der Stadt 12 Indoor-Spielplätze zum Austoben.

Der 1. Bremer Online-Familienstadtplan zeigt öffentliche und private Spielstätten, Bolzplätze, Skateranlagen, Schwimmbäder, Bibliotheken und vieles mehr.

Weiterführende Links:

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder