Denkspiele

Bei Kindern ab 3 Jahren sollte von Zeit zu Zeit ein reines Denkspiel in den Tagesablauf eingebaut werden. Denkspiele regen die Kinder zum Philosophieren, Träumen, Nachdenken und Tüfteln an. Ziel der Denkspiele ist es Rätsel zu lösen, sich bestimmte Reihenfolgen zu merken oder auch Problemstellungen im Kopf durch das eigene Vorstellungsvermögen zu lösen. Auf jeden Fall sorgen Denkspiele dafür, dass die kleinen grauen Zellen angeregt werden und die Kinder auf diese Weise in einen Lernprozess einsteigen der auch Spaß machen kann.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die unterschiedlichsten Denkspiele mit Altersvorgaben vor. Lassen Sie sich inspirieren und nehmen auch Sie als Erzieherinnen oder Eltern die Herausforderung an auch einmal gegen diese kleinen Jungbrunnen zu verlieren. Können auch Sie sich noch an die Merkfähigkeit beim klassischen Memory aus unserer Kindheit erinnern? Meinen Sie es noch immer mit einem geübten 6 Jährigen aufnehmen zu können? Legen Sie los und lassen Sie sich überraschen. Wie sind gespannt auf Ihre Rückmeldung.

 

Sammlung der Denkspiele: 

 

 

 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder