Gruppenspiele

Nicht nur innerhalb der Kita oder im Verein kommen Erzieherinnen und Eltern schnell in die Situation mehrere Kinder durch Gruppenspiele zu unterhalten. Erinnern wir uns an die Zeit der Kindergeburtstage, so entdecken wir sehr schnell aus der eigenen Erinnerung heraus Gruppenspiele, die wir oftmals bis zur totalen Erschöpfung begeistert spielten.

Oft sind es gerade die einfachen Spiele welche Kinder magnetisch anziehen und dazu bringen die Zeit beinahe zu vergessen. So müssen Pädagogen und Eltern nicht grundlegend Geld für optimales Equipment ausgeben, sondern die beste Idee und Umsetzung ist gefragt. Hier den Kindern neue Anregungen zu geben kann eine spannende Sache werden. Kinder lassen sich schnell begeistern und so können diese, auch ohne große Vorbereitung und teure Ausstattung, in kleinen und großen Gruppen sofort losspielen. Meist sind Kinder so kreativ, dass Sie die Regeln ausdehnen und ausbauen vorausgesetzt, man lässt Ihnen diese Freiheit.  

Gruppenspiele beginnen meist bei 3 Teilnehmern und gehen bis zu 25 oder noch mehr Kindern. Oftmals eignen sich Gruppenspiele für drinnen und draußen. Nachstehend stellen wir Ihnen Spiele vor und erklären ihnen für welches Alter diese geeignet sind und was die maximale Gruppengröße ist. Die Bewertung soll nicht als Dogma verstanden werden, sondern als Orientierung. Aus unserer eigenen Erfahrung wissen wir, dass vor allem jüngere Kinder sehr gerne bei den größeren Kindern mitspielen wollen. Daher sollte die individuelle Zusammenstellung der Gruppe vom jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder abhängig gemacht werden.

 

Sammlung der Gruppenspiele: 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder