Kinderkegeln mit Wasserflaschen

Nicht nur für die Erwachsenen ein riesen Spaß, auch Kinder kommen beim Kegeln voll auf Ihre Kosten. Was benötigt man dazu?

Am besten eignen sich 1,5 Liter Plastikflaschen die man zur Hälfte mit Wasser füllt und analog dem Erwachsenenkegeln in einer 5-3-1 Formation aufbaut. D.h. 5 Flaschen hinten, 3 in der Mitte und eine ganz vorne. 

Mit Kreide wird auf dem Boden die Wurflinie aufgezeichnet und los geht es. Ziel ist es, so viele Wasserflaschen wie möglich mit einem Wurf umzuwerfen. Wer die meisten Kegel zu Fall gebracht hat ist der Sieger. Um das Spiel noch spannender zu machen kann man den vorderen Kegel mit farbigem Wasser füllen und mit einer höheren Punktzahl belegen. 

Bei Punktegleichstand können die beiden Spieler in einem Stechen gegeneinander spielen. Durch die Variation der Entfernung zwischen Wurflinie und Position der Kegel kann das Spiel beliebig erschwert werden. Achten Sie auf einen möglichst ebenen Untergrund und eine sichere, autofreie Umgebung. 

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder