Linienfahren

Für das Geschicklichkeitsspiel Linienfahren wird ein Fahrrad, ein Parkplatz und Kreide benötigt. Mit der Kreide wird ein Parcours eingezeichnet, bspw. eine Acht deren beide Linien einen Abstand von etwa 30 cm zueinander haben. Nun gilt es diesen Parcours mit dem Fahrrad zu durchfahren ohne die beiden Auslinien zu überqueren. Zwischen Start und Ziel wird die Zeit genommen und aufgeschrieben. Überfährt eine Fahrer eine Linie bekommt dieser 10 Strafsekunden. Gewonnen hat schließlich der Fahrradfahrer, der den Parcours in kürzester Zeit passieren konnte. Das Geschicklichkeitsspiel Linienfahren ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet und kann durch die Gestaltung der Fahrstrecke beliebig erschwert oder vereinfacht werden.

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder