Nasenkette

Das Geschicklichkeitsspiel Nasenkette ähnelt im Aufbau dem Spiel Kartenkuss. Zu Spielbeginn setzen sich alle Kinder in einen Kreis. Ein Kind wird ausgewählt und bekommt eine leere Streichholzschachtel auf seine Nase gesetzt. Nun muss dieses die Schachtel im Uhrzeigersinn an seinen Sitznachbarn weiterreichen ohne dass die zu Boden fällt. Natürlich ist es strikt untersagt die Hände zu Hilfe zu nehmen. Das Spiel Nasenkette wird solange gespielt bis zwei übrig bleiben. Die beiden Gewinner erhalten dann ein Geschenk was zum Beginn der Runde von der Gruppe vereinbart wurde. Das Geschicklichkeitsspiel Nasenkette kann ab dem Alter von 5 Jahren gespielt werden und ist ein riesen Spaß und eignet sich auch für Geburtstagesfeiern.

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder