Punktspringen

Benötigt werden außer einem großen Reifenschlauch lediglich ein wenig Geschick, gute Koordination und eine Priese Glück. Die Aufgabe beim Punktspringen besteht darin vom Beckenrand aus in einen großen Reifenschlauch zu springen. Da dieser etwa in einer Entfernung von 75 cm zum Beckenrand schwimmt ist dies durch die Wellenbewegungen des Wassers gar nicht so einfach. Wer den Schlauch nicht trifft oder in diesem hängenbleibt scheidet aus. Durch die Vergrößerung des Abstands zum Beckenrand kann die Übung beliebig erschwert werden. Punktspringen ist lediglich für gute Schwimmer erlaubt. Trotz allem sollten Eltern den Wettbewerb gut beobachten. Geeignet ist Punktspringen für Kids ab 6 Jahren.

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder