Wer sitzt verliert

Ein ideales Spiel für kleine Gruppen ist "wer sitzt verliert". Ein kleines Wettkampf- und Fangspiel. 

Ablauf: Jeweils 2 Kinder setzten sich auf den Boden und stützen sich mit den Händen hinter dem Rücken ab. Jetzt muss der Po gehoben werden und es entsteht ein spinnenartiger Gang. Jeder Spieler muss nun versuchen den anderen dazu zu bewegen mit dem Po den Boden zu berühren. Wer den Boden berührt hat diese Runde verloren und scheidet aus. Gewonnen hat der, der am Ende alle Spieler zum Sitzen gebracht hat. Das Spiel "wer sitzt verliert" ist ideal für kalte Wintertage und kann ab einem Alter von 3 Jahren drinnen gespielt werden.

Anzeige

Erzieher

Kita und Krippe

Kitafinanzierung

Freizeit

Kinder