Träger im Bundesland Berlin

Städte in Berlin mit Buchstabe


Aktuelle Zahlen zu Trägern in Berlin  

Die Struktur der Träger in Berlin unterscheidet sich sehr deutlich von der Struktur anderer Bundesländer. Vor allem der Anteil "sonstiger freigemeinnütziger Träger" liegt in Berlin deutlich höher als in den sonstigen Bundesländern. Mit über 50% vereinen diese mehr als 1.200 Kitas. Zu den freigemeinnützigen Trägern gehören bspw. die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden, der Jugendverband oder sonstige juristische Personen. Auf Rang 2 folgt der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband (DPDW) e.V. mit knapp 21% Anteil und Kitas öffentlicher Trägerschaften mit knapp über 12% Anteil. Die Diakonie und sonstige an der EKD angeschlossene Träger verwalten etwa 250 Kindertageseinrichtungen in Berlin, während die katholische Kirche lediglich etwa 70 Einrichtungen Ihr Eigen nennt. Die Arbeiterwohlfahrt und deren Mitgliedsorganisationen betreiben in Berlin etwa 60 Kitas. Kindergärten nicht-gemeinnütziger Träger wie bspw. Betriebskindergärten gab es Stand 2016 etwa 30 Einrichtungen mit leicht steigender Tendenz. Insgesamt betreuen die Berliner Träger etwa 2.500 Krippen, Horte und Kindergärten in Berlin.